Montag, 4. Januar 2010

Fabians Buddhas





Fabian darf nun auch in der Werkstatt malen, wenn gerade nicht viel los ist. Dies sind seine ersten zwei Bilder, die dort entstanden sind.

Kommentare:

  1. wow, nicht schlecht!!! wie alt ist fabian, wenn ich fragen darf? er scheint auf jeden fall eine sehr gute fantasie zu haben und zeichnerisches talent...

    lieben gruß
    soisses

    AntwortenLöschen
  2. fabian ist 27 jahre alt. er ist aufgrund seiner schweren psychischen krankheit behindert. aber er hat andererseits vielleicht gerade durch seine behinderung auch einen ganz eigenen, unverkrampften zugang zum zeichnen.

    lg, helene

    AntwortenLöschen
  3. wieder wunderschön. was für eine unglaubliche fanttasie!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  4. dito. wieder sehr interessant. was ist das für eine technik eigentlich? aquarel?

    (liebe helene, vielen dank für deine worte in meinem blog, freut mich immer, dich zu lesen. die schönheit der unscheinbaren dinge - ja, die mag ich sehr. ich werde mich aber immer daran erinnern, dass DU mir den begriff "wabi sabi" zeigtest :))

    AntwortenLöschen
  5. ich finde es immer wieder toll, wenn sich menschen mittels fotografie, zeichnen & malen, musik oder sonstiger kunst ausdrücken können. fabian ist das mit diesen bildern in jedem fall auch gelungen! aber der apfel fällt halt nicht weit vom stamm...

    AntwortenLöschen