Sonntag, 3. Januar 2010

Buddha




Das Leben ist flüchtig, wie der hingetupft an den Gräsern hängende Tau, dessen kristallene Tropfen von der ersten Morgenbrise davongetragen werden. (Dilgo Khyentse Rinpoche)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen